Die Dörfer rund um Sommières und die Vaunage

Calvisson Auf dem Hügel über Calvisson sieht man noch Reste von 3 Windmühlen und dem Schloss von Guillaume de Nogaret. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht über die Landschaft « la Vaunage ». Im 16. und 17. Jahrhundert fanden in Calvisson so wie in Sommières und in der Gegend der Vaunage die Religionskriege statt. Katholische und evangelische Kirchen, die es in allen Dörfern gibt, sind die Zeugen dieser stürmischen Zeit. Das Dorfzentrum von Calvisson ist sehr schön mit seinen eleganten Patrizierhäusern und mehreren Dorfbrunnen. Die ehemaligen Markthallen dienen heute als Theater für Konzerte oder Ausstellungen.

Aujargues, auf dem Weg nach Nïmes.

Montmirat ,Cannes et Clairan, Crespian. Durch diese Dörfer fährt man, wenn es in Richtung Cevennes geht. Ungefähr 10 km nördlich von Sommières gelegen, ändert sich hier schon die Landschaft. es geht halt den Bergen zu, und das sieht man. Hier gibt es verschieden Weingüter und einen Imker der ausgezeichneten Honi herstellt.

Souvignargues und Montpezat Diese beiden mittelalterlichen Dörfer sind auf eigenartige Weise gebaut worden: alle Häuser befinden sich in Kreisen rund um das Schloss herum, das aufgrund dieser Bauweise sehr gut verteidigt werden konnte.

Congénies Ein ganz besonderer Ort in dem drei verschiedene Religionen gleichzeitig vertreten waren,: Katholiken, Protestanten und Quaker. Der letzte Quaker in Congénies starb im Jahre 1928.

JunasJunas Hier befindet sich ein Steinbruch der schon vor 2000 Jahren von Römern bearbeitet wurde. Heute liegt der größte Teil des Steinbruchs still und dient als Szene für internationale Jazzfestivals oder Country Music. Jedes Jahr findet hier auch Anfang Juli ein internationales Treffen für junge Steinmetze statt, die Teilnehmer kommen aus ganz Europa.

Fontanès, Saint Clément sind kleine der Landwirtschaft gewidmete Dörfer.

AspèresAspères Das kleine Dorf in dem mehrere Weinbauer produzieren, setzt sich aus verschiedenen Weilern oder grossen vereinzelt liegenden Winzerhäusern zusammen. Diese Häuser nennt man in der Provence „Mas“. Das bezeichnet ehemalige Bauernhöfe. In Aspères findet man auch Reste einer romanischen Kirche die im Mittelalter weit über das Dorf Einfluss hatte.

SalinellesSalinelles Ausserhalb des Dorfes liegt inmitten den Weinfeldern, die romanische Kapelle Saint Julien (11. Und 13. Jahrhundert). Im Sommer gibt es hier Ausstellungen und Konzerte. Mehrere Wanderwege gehen hier vorbei und im Schatten der Kapelle können sich Wanderer wundervoll ausruhen. In den Sommermonaten ist dieKapelle der ideale Ort für Austellungen aller Art und es werden regelmässig  klassische Konzerte gegeben.

Villevieille liegt auf dem Hügel überhalb Sommières.
Das heute noch bewohnte Schloss wacht über die Stadt. Von hier aus gibt es einen herrlichen Ausblick über die Cévennes. Jedes Jahr im Sommer findet in dem Schlosshof ein weithin bekanntes klassisches Musikfestival statt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.